Aktuelle News

Squash Sturm im Mittelpunkt Center in Maintal.

Die erste und die zweite Mannschaft empfingen heute die erste und zweite Garnitur aus Kassel. Die zweite Mannschaft machte ihre Sache sehr gut und gewann mit nur einem einzigen Satzverlust mit 4:0. Für die Siege sorgten Ulrich Seipel, (3:1) der im vierten Satz aus einem 3:10 noch einen Sieg machte, an drei gewann Christopher Dassbach klar in 3 Sätzen. Die zwei war Hans Nelson, mit einem deutlichen 3:0 und am Schluss machte Thomas Rank den Deckel auf das Spiel.
Noch besser machte es die erste Mannschaft. Diese gab gegen die leicht geschwächten Kasseler (diese spielten erst noch gegen das Monopol Frankfurt) keinen Satz ab. Robert Weber gewann an der 4. Stefan Wetzstein stand diesem in nichts nach, und gewann erfreulich klar gegen den in dieser Saison sehr starken Christian Klement. Daraufhin durfte Jonas Plickert mit Andreas Hitsch auf den Court. Im ersten Satz wackelte Jonas auf Grund der präzisen, harten Schläge von Hitsch etwas, bog diesen aber noch um und konnte in der Folge die nächsten beide Sätze deutlich gewinnen. Die Nummer eins Andreas Omlor ließ sich auch nicht lange bitten und besiegte Julian Brückner mit 3:0.
Somit behält unsere erste Tuchfühlung mit dem Tabellenführer aus Darmstadt. Die zweite ist ebenfalls Tabellenzweiter! Somit trotzten die Squash vor einem bundesligareifen Publikum dem Sturm vor der Tür!
... MehrWeniger

2 Wochen her

Am Faschingsfreitag kämpften die Maintaler Mannen gegen unseren Lieblingsderbygegner vom SC Monopol. Diese kamen etwas Ersatzgeschwächt. Das wussten Robert Weber und André Hübscher gut auszunutzen. Robert gewann in 3 klaren Sätzen gegen Timm Liebisch. André tat sich mit Max Domnick recht schwer. Dies lag aber auch zu großem Teil am stark spielenden Max. Aber André wehrte sich mit Macht und Erfahrung und konnte in den Sätzen 2 und 3 jeweils Satzbälle abwehren.
An Position 2 musste Stefan Wetzstein Sharon Sinclair auf Distanz halten. Dies gelang im nur im dritten Satz. Sonst spielte Sharon zu druckvoll.
Somit lag es an Jonas Plickert den Gesamtsieg perfekt zu machen. Dafür musste er Jared Butz schlagen. In den letzten Jahren lieferten sich beide immer wieder lange Matches mit dem besseren Ende für Jared. Doch diesen Freitag war gegen Jonas kein Kraut gewachsen. In drei Sätzen gewann Jonas ein Spiel mit hohem Tempo und tollen Ballwechseln.
Somit bleiben die Punkte in Maintal und damit rückt die erste Mannschaft auf Platz 2 der Hessenliga vor.
... MehrWeniger

3 Wochen her

Maintal 1 biegt wieder auf die Siegerstrasse ein!
Mit einem glatten 4:0 Sieg über unsere Nachbarn aus Seligenstadt konnte gestern Abend im Mittelpunkt Sportcenter ein souveräner Sieg gefeiert werden.
Den Anfang machte Torsten Omlor mit einem nicht gefährdeten 3:0 über Vivien Royer. Danach entwickelte sich ein Krimi über 5 Sätze mit André Hübscher und Pedro Ravello in den Hauptrollen. Pedro ging etwas überraschend mit 2:0 in Führung, dann kam André besser ins Spiel und konnte die folgenden 3 Sätze mit einer tollen Energieleistung gewinnen.
Danach gingen Norman Akridge und Jonas Plickert auf den Court. Jonas bewies einmal mehr seine gute Form und lies Norman keinen Satz gewinnen. Damit war der Sieg eingetütet und Andreas Omlor konnte gegen Achim Mohler ein wenig Schaulaufen. Dies gelang in gewohnter Manier. Andreas zeigte seine Klasse und gewann klar mit 3:0.
Alles in allem ein sehr gelungener Freitag für die erste Mannschaft.
Leider konnten die anderen Mannschaften an diesem Freitag nicht viel ausrichten. Der tollen Stimmung dank 4 Heimmannschaften zum Trotz!
... MehrWeniger

1 Monat her

Maintal 1 biegt wieder auf die Siegerstrasse ein!
Mit einem glatten 4:0 Sieg über unsere Nachbarn aus Seligenstadt konnte gestern Abend im Mittelpunkt Sportcenter ein souveräner Sieg gefeiert werden. 
Den Anfang machte Torsten Omlor mit einem nicht gefährdeten 3:0 über Vivien Royer. Danach entwickelte sich ein Krimi über 5 Sätze mit André Hübscher und Pedro Ravello in den Hauptrollen. Pedro ging etwas überraschend mit 2:0 in Führung, dann kam André besser ins Spiel und konnte die folgenden 3 Sätze mit einer tollen Energieleistung gewinnen. 
Danach gingen Norman Akridge und Jonas Plickert auf den Court. Jonas bewies einmal mehr seine gute Form und lies Norman keinen Satz gewinnen. Damit war der Sieg eingetütet und Andreas Omlor konnte gegen Achim Mohler ein wenig Schaulaufen. Dies gelang in gewohnter Manier. Andreas zeigte seine Klasse und gewann klar mit 3:0. 
Alles in allem ein sehr gelungener Freitag für die erste Mannschaft. 
Leider konnten die anderen Mannschaften an diesem Freitag nicht viel ausrichten. Der tollen Stimmung dank 4 Heimmannschaften zum Trotz!

Maintal mit verlorenem Unentschieden beim Tabellenführer aus Darmstadt. Torsten Omlor konnte Maintal mit einem hart umkämpften 5 Satz Sieg in Front bringen. Leider mussten sich dann André Hübscher und Stefan Wetzstein ihren Gegner schnell und deutlich geschlagen geben. Somit lag es an Jonas Plickert endlich einmal Anders Adamson zu bezwingen. Dies gelang ihm dann auch in 5 sehenswerten Sätzen. Somit bleibt immerhin ein Punkt aus diesem Spieltag hängen. ... MehrWeniger

2 Monate her

Maintal mit verlorenem Unentschieden beim Tabellenführer aus Darmstadt. Torsten Omlor konnte Maintal mit einem hart umkämpften 5 Satz Sieg in Front bringen. Leider mussten sich dann André Hübscher und Stefan Wetzstein ihren Gegner schnell und deutlich geschlagen geben. Somit lag es an Jonas Plickert endlich einmal Anders Adamson zu bezwingen. Dies gelang ihm dann auch in 5 sehenswerten Sätzen. Somit bleibt immerhin ein Punkt aus diesem Spieltag hängen.

Herzlichen Glückwunsch unsere Alexandra gewinnt in zirndorf die deutsche jugendrangliste3. Jugendrangliste in Zirndorf: Alexandra Kotkolik gewinnt bei Mädchen A und Abdel-Rahman Ghait gewinnt bei Jungen U17/U19 Zirndorf – Die dritte Deutsche Jugendrangliste der aktuellen Saison ist heute am frühen Nachmittag im bayerischen Zirndorf mit Siegen von Alexandra Kotkolik (S.C. Yellow Dot Maintal) bei den Mädchen A und dem aktuellen Deutschen Vize-Jugendeinzelmeister U19 Abdel-Rahman Ghait (SC Turnhalle-Niederrhein) bei den Jungen U17/U19 zu Ende gegangen. Zum DSQV-Bericht geht es hier: https://dsqv.de/blog/2019/01/20/3-jugendrangliste-in-zirndorf-alexandra-kotkolik-gewinnt-bei-maedchen-a-und-abdel-rahman-ghait-gewinnt-bei-jungen-u17-u19/ Bilder: DSQV e.V. ... MehrWeniger

2 Monate her

Herzlichen Glückwunsch unsere Alexandra gewinnt in zirndorf die deutsche jugendranglisteImage attachmentImage attachment

Am 4. Advent ging es für unsere erste Mannschaft nach Witzenhausen. In der Aufstellung Torsten Omlor, André Hübscher, Stefan Wetzstein und Jonas Plickert ging es gegen Witzenhausen. Torsten brachte uns souverän mit 14:12 im fünften Satz in Führung. Dann mussten sich André und Stefan in vier Sätzen ihren Gegnern geschlagen geben. So musste Jonas an Position 1 gegen Jens Hübscher-Haselböck die Kohlen aus dem Feuer holen. Dies gelang ihm in einem sehr intensiven und diskussionsfreudigen Spiel in fünf Sätzen. Somit konnte Maintal noch einen Punkt unter den Baum legen und jetzt in der Weihnachtszeit regenieren und dann im neuen Jahr wieder voll loslegen.
Frohe Weihnachten
... MehrWeniger

3 Monate her

Am 4. Advent ging es für unsere erste Mannschaft nach Witzenhausen. In der Aufstellung Torsten Omlor, André Hübscher, Stefan Wetzstein und Jonas Plickert ging es gegen Witzenhausen. Torsten brachte uns souverän mit 14:12 im fünften Satz in Führung. Dann mussten sich André und Stefan in vier Sätzen ihren Gegnern geschlagen geben. So musste Jonas an Position 1 gegen Jens Hübscher-Haselböck die Kohlen aus dem Feuer holen. Dies gelang ihm in einem sehr intensiven und diskussionsfreudigen Spiel in fünf Sätzen. Somit konnte Maintal noch einen Punkt unter den Baum legen und jetzt in der Weihnachtszeit regenieren und dann im neuen Jahr wieder voll loslegen. 
Frohe Weihnachten

Volles Haus bei der Weihnachtsfeier ... MehrWeniger

3 Monate her

Für Verpflegung ist auch gesorgt ... MehrWeniger

3 Monate her

Für Verpflegung ist auch gesorgtImage attachment

Vereinsmeisterschaft 2018 geht los. ... MehrWeniger

3 Monate her

Vereinsmeisterschaft 2018 geht los.Image attachment

GIRLSDAY voller ERFOLG
Am Samstag, den 20. Oktober 2018 veranstaltete der Verein S.C. Yellow Dot Maintal den ersten „Squash Girls Day“ in Hessen.
Sechs junge Mädchen nahmen am ZI:EL+ Projekt (Zukunftsinvestition: Entwicklung jungen Engagements im Sport) der deutschen Sportjugend teil.
Unter der fachlichen Leitung von Achim Gäde (Trainer) und Michael Gäde (Trainer) wurde den Teilnehmerinnen der Squashsport vorgestellt.

Unterstützt wurde das Trainerteam von S.C. Yellow Dot Maintal Nachwuchsspielerinnen Alexandra Kotkolik und Lara Piechaczek.
Zuerst wurde den jungen Damen die Squashregeln erläutert bevor es nach dem Aufwärmen dann auf den Squashcourt ging.
Nachdem verschiedene Schläge wie der Longline, Crossball, Boast, Lob und Volley geübt wurden, gab es ein gemeinsames Mittagessen.

Im Anschluss haben unsere Nachwuchsspielerinnen Alexandra und Lara den Teilnehmerinnen einen Showkampf geboten.
Mit viel Motivation gingen die Teilnehmerinnen nun selbst auf den Court und versuchten Punkte zu erkämpfen.

Am Schluss des „Squash Girls Day“ gab es noch ein Gespräch mit allen Beteiligten in der Runde um ein Resümee des Tages zu erarbeiten.
... MehrWeniger

5 Monate her

Hier nochmal kurzer Eindruck von unserem diesjährigen Sommerfest, das bis in die Nacht ging. ... MehrWeniger

5 Monate her

Hier nochmal kurzer Eindruck von unserem diesjährigen Sommerfest, das bis in die Nacht ging.Image attachmentImage attachment

Am Freitag spielte die erste Maintaler Mannschaft gegen den SC 77 Dreieich. In der Aufstellung Torsten Omlor, Stefan Wetzstein , Jonas Plickert und Yannik Omlor konnte ein 4:0 Sieg eingefahren werden. Dies gelang obwohl Dreieich mit Carsten Schoor an Position 1, Sandro Deeg an 2, sowie Peter Molzberger und Peter Höfling an den hinteren Positionen eine durchaus respektable Hessenliga Mannschaft an den Start brachte, mit nur einem Satzverlust von Jonas. Somit steht Maintal nach 3 Spielen mit sehr guten 7 Punkten da. ... MehrWeniger

5 Monate her

Am Freitag spielte die erste Maintaler Mannschaft gegen den SC 77 Dreieich. In der Aufstellung Torsten Omlor, Stefan Wetzstein , Jonas Plickert und Yannik Omlor konnte ein 4:0 Sieg eingefahren werden. Dies gelang obwohl Dreieich mit Carsten Schoor an Position 1, Sandro Deeg an 2, sowie Peter Molzberger und Peter Höfling an den hinteren Positionen eine durchaus respektable Hessenliga Mannschaft an den Start brachte, mit nur einem Satzverlust von Jonas. Somit steht Maintal nach 3 Spielen mit sehr guten 7 Punkten da.

schöner Bericht im heutigen Hanauer Anzeiger ... MehrWeniger

5 Monate her

schöner Bericht im heutigen Hanauer Anzeiger

U.S. Open Squash FINAL: Simon Roesner (PSA WR 5) against Mohamed ELShorbagy (PSA WR 1). Watch tonight on Eurosportplayer or Squash TV. Keep your fingers crossed. Simon Rösner recommends the APEX 700 CE. For more features follow the link https://bit.ly/2ISBpcC ... MehrWeniger

5 Monate her

Tolles Squash am ersten Spieltag der Hessenliga. Gegen starke BSG Racketeers mit dem Ex Maintaler Kai Weigand an 1 gewinnt Maintal 1 in der Aufstellung Yannik Omlor, Andreas Omlor, Jonas Plickert und Stefan Wetzstein mit 4:0, wobei nur das Spiel von Yannik in 3 Sätzen entschieden war. ... MehrWeniger

6 Monate her

Tolles Squash am ersten Spieltag der Hessenliga. Gegen starke BSG Racketeers mit dem Ex Maintaler Kai Weigand an 1 gewinnt Maintal 1 in der Aufstellung Yannik Omlor, Andreas Omlor, Jonas Plickert und Stefan Wetzstein mit 4:0, wobei nur das Spiel von Yannik in 3 Sätzen entschieden war.

Der Verein gratuliert Heinz und Andrea zu Ihrer Hochzeit. Wir freuen uns für EUCH. ... MehrWeniger

7 Monate her

Der Verein gratuliert Heinz und Andrea zu Ihrer Hochzeit. Wir freuen uns für EUCH.Image attachment

 

Auf Facebook kommentieren

Die besten Wünsche für einen tolle Zukunft!

Herzlichen Glückwunsch

Alles gute auch von mir.

Alles liebe und gute für die Zukunft vor allem Gesundheit.

Auch von mir alles Gute, Heinz und Andrea :)

Alles gute ihr beiden. Glückwunsch

Alles gute Ihr beiden

Hui ...dann Herzlichen Glückwunsch

+ Mehr Kommentare anzeigen

Ein Maintaler in Downunder.....Weiterhin viel Spaß bei eurem Trip Laua und Jonas und gruss aus der Heimat ... MehrWeniger

10 Monate her

Ein Maintaler in Downunder.....Weiterhin viel Spaß bei eurem Trip Laua und Jonas und gruss aus der Heimat

 

Auf Facebook kommentieren

Jonas Pilley ;)

Mütze....👍...😬

Cooles Shirt😜

Maintaler Squasher sehr erfolgreich bei den Deutschen Einzelmeisterschaften Master 2018 in Gäufelden
Störte Becker wird deutsche Vizemeisterin Ü50, Stefan Wetzstein Deutscher Vizemeister Ü50, Andreas Omlor Deutscher Vizemeister Ü45, Fee Haunstein 4 Platz,Heinz Salow 9PlatzÜ 55, U.Seipel Ü50 20 Platz,K.Wetzstein 20Platz , Ü55,H.Hilbert 24PlatzÜ55, G.Wiesmann 25Platz Ü 55
Insgesamt einer der erfolgreichsten Vereine bei diesen Meisterschaften. Wir gratulieren allen Platzierten. Auf dem Bild fehlen H.Salow, U.Seipel und GGünter Wiesmann
... MehrWeniger

11 Monate her

Maintaler Squasher sehr erfolgreich bei den Deutschen Einzelmeisterschaften Master 2018 in Gäufelden
Störte Becker wird deutsche Vizemeisterin Ü50, Stefan Wetzstein Deutscher Vizemeister Ü50, Andreas Omlor Deutscher Vizemeister Ü45, Fee Haunstein 4 Platz,Heinz Salow 9PlatzÜ 55, U.Seipel Ü50 20 Platz,K.Wetzstein 20Platz , Ü55,H.Hilbert 24PlatzÜ55, G.Wiesmann 25Platz Ü 55
Insgesamt einer der erfolgreichsten Vereine bei diesen Meisterschaften. Wir gratulieren allen Platzierten. Auf dem Bild fehlen H.Salow, U.Seipel und GGünter Wiesmann

 

Auf Facebook kommentieren

aufpassen der Schreiber hat Tomaten auf den Augen oder zu viel Bier

Hallo Horst, ICH kann Dich sehen 😂🙈

Berciht HA 21.3.18 ... MehrWeniger

1 Jahre her

Berciht HA 21.3.18

HA15.3. auf geht `s kommt vorbei zu unserem letzten Heimspiel am kommenden Sonntag 14 uhr. ... MehrWeniger

1 Jahre her

HA15.3. auf geht `s kommt vorbei zu unserem letzten Heimspiel am kommenden Sonntag 14 uhr.

Letzter Auftritt in der Bundesliga

Liebe Squashfreunde,

am 18.3.2018 ist es nun soweit, dann wird unser Verein sein letztes Bundesligaspiel zuhause gegen den Tabellenletzten Seligenstadt bestreiten.
Nach 15 Jahren Zugehörigkeit im Oberhaus der DSL gab es nun viele Gründe die die Verantwortlichen dazu bewogen haben die Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurück zuziehen, sei es der Mangel an Spielernachwuchs oder auch der Wegfall von Sponsoren.
Doch nach der Bundesliga ist vor der neuen Saison 2018/2019 und es wird weiterhin viel Squash in Maintal gespielt werden. Mit 5 Herren und 2 Damenmannschaften , einer aktiven Jugendarbeit gehört man immer noch zu den größten Vereinen in Hessen und wird in allen Spielklassen des hessischen Squash Verbandes vertreten sein.
Wer weiß vielleicht ist dies ja nur ein Abschied auf Zeit und man schafft in ein paar Jahren wieder ein Team , welches in der Bundesliga startet.

Die Aufstellung zu diesem Spieltag steht noch nicht, sicher ist nur das kein ausländischer Spieler dabei sein wird und man auf eine interessante Aufstellung gespannt sein darf.
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen an dem letzten Spieltag und bedanken uns vorab schon mal bei allen die die letzten 15 Jahre möglich gemacht haben, ganz besonders natürlich unseren Sponsoren und auch den treuen Fans der ersten Stunde.
... MehrWeniger

1 Jahre her

Pressebericht HA 28.2.18 ... MehrWeniger

1 Jahre her

Pressebericht HA 28.2.18

Sieg und Niederlage in der BULI
Am letzten Wochenende fand das vorletzte Bundesligawochenende statt. In Maintal zu Gast war der Sc Königsbrunn der in der Tabelle vor den Maintalern auf Rang fünf steht. Im ersten Spiel des Tages setzte sich Kai Weigand glatt mit 3 zu 1 gegen Jürgen Remitschka durch. Auch Johannes Dehmer Saelz siegte mit 3 zu1 Sätzen gegen Tim Vaclahosky. Maintals Stamm Nummer Eins Rehman, gerade zum 12 mal österreichischer Staatsmeister geworden, hatte wenig Probleme mit seinem Gegner Florian Mühlberger und holte den Gesamtsieg nach Maintal und auch im letzten Spiel siegt Roshan Bharos glatt mit 3zu 0 gegen Andre Ergenz.
Mit dem ersten Heimsieg in dieser Saison im Rücken fuhr das Team motiviert ins Saarland zum Tabellennachbarn Güdingen. Paul Sach rückte für Johannes Dehmer Saelz ins Team und unterlag in einem intensiven Fight trotz 2 zu1 Satzführung am Ende knapp mit 8zu11 im fünften Satz. Kai Weigand konnte gegen Nils Kempf durch seinen glatten 3 zu0 Sieg ausgleichen bevor es dann zum Spitzenspiel des Tages kam. Aqeel Rehman unterlag dem jungen Spanier Edmond Lopez mit 0 zu3 Sätzen und auch Roshan Bharos konnte gegen die Nummer zwei aus Österreich Jakob Dirnberger die 0zu3 Niederlage nicht verhindern, sodass am Ende Güdingen das Spiel und die Punkte gewannen und nun bis auf einen Punkt an die Maintaler in der Tabelle heran gerückt sind.
Am 18 März 2018 findet dann das letzte Heimspiel gegen das Schlusslicht Seligenstadt statt und dies wird gleichzeitig nach 15 Jahren Bundesligazugehörigkeit auch das letzte Bundesligaspiel des Vereins werden, da man sich entschlossen hat im nächsten Jahr aufgrund von Sponsoren- und Spielermangel nicht mehr zu melden.
... MehrWeniger

1 Jahre her

Auf Facebook kommentieren

Das ist sehr schade, ich wünsche euch für die Zukunft trotzdem alles gute.

Das ist sehr schade!

Bundesliga Heimspiel am Samstag 24.2..um 14 Uhr im Mittelpunkt Sportcenter Maintal. Kommt vorbei und feuert unsere Jungs gegen den SC Königsbrunn an. Unser vorletztes Heimspiel in der Bundesliga.#oliver ... MehrWeniger

1 Jahre her

Wie zu erwarten war , hingen die Trauben für das Team aus Maintal beim Tabellenführer Worms, als auch Vize Stuttgart zu hoch. Im Heimspiel gegen das Black and White Team aus Worms konnte lediglich Andreas Omlor einen Satz erkämpfen, alle anderen Spiele gingen klar mit 3 zu 0 an die Gäste. Stefan Wetzstein unterlag Jörg Schoor, Andreas Omlor, Daniel Hoffmann, Kai Weigand verlor gegen Carsten Schoor und auch Johannes Dehmer Saelz hat keine Chance gegen Tim Weber.
Im Auswärtsspiel in Böblingen gegen den Tabellenzweiten Stuttgart musste Stefan Wetzstein als Erster gegen Ben Petzold ran. Trotz großem Laufeinsatzes des Maintalers konnte er die Niederlage nicht verhindern. Auch in seinem letzten Bundesligaspiel im Vater Sohn Duell konnte Andreas Omlor gegen seinen Filius Yannik Omlor nichts ausrichten und unterlag klar mit 0zu3.
Nationalspieler Valentin Rapp machte ebenfalls kurzen Prozess mit Kai Weigand und siegte nach umkämpften ersten Satz klar mit 3 zu 0 und auch Johannes Dehmer Saelz hat gegen den gleichaltrigen Vize Juniorenweltmeister Victor Crouin aus Frankreich wenig Chance , denn was der Maintaler auch versuchte sein Gegner hatte immer eine bessere Antwort parat.
Nun stehen insgesamt noch 2 Heimspieltage und ein Auswärtsspieltag in Güdingen an , bevor die Saison zu Ende geht und zumindest kann man in zwei Wochen in Maintal endlich mal wieder aus dem vollen Spielerpotential schöpfen und wird mit Aqeel Rehman und Roshan Bharos antreten. Ob was zählbares raus kommt wird sich zeigen, doch eins ist sicher es wird sicherlich toller Sport geboten werden.
... MehrWeniger

1 Jahre her

Wie zu erwarten war , hingen die Trauben für das Team aus Maintal beim Tabellenführer Worms, als auch Vize Stuttgart zu hoch. Im Heimspiel gegen das Black and White Team aus Worms konnte lediglich Andreas Omlor einen Satz erkämpfen, alle anderen Spiele gingen klar mit 3 zu 0 an die Gäste. Stefan Wetzstein unterlag Jörg Schoor, Andreas Omlor, Daniel Hoffmann, Kai Weigand verlor gegen Carsten Schoor und auch Johannes Dehmer Saelz hat keine Chance gegen Tim Weber. 
Im Auswärtsspiel in Böblingen gegen den Tabellenzweiten Stuttgart musste Stefan Wetzstein als Erster gegen Ben Petzold ran. Trotz großem Laufeinsatzes des Maintalers konnte er die Niederlage nicht verhindern. Auch in seinem letzten Bundesligaspiel im Vater Sohn Duell konnte Andreas Omlor gegen seinen Filius Yannik Omlor nichts ausrichten und unterlag klar mit 0zu3.
Nationalspieler Valentin Rapp machte ebenfalls kurzen Prozess mit Kai Weigand und siegte nach umkämpften ersten Satz klar mit 3 zu 0 und auch Johannes Dehmer Saelz hat gegen den gleichaltrigen Vize Juniorenweltmeister Victor Crouin aus Frankreich wenig Chance , denn was der Maintaler auch versuchte sein Gegner hatte immer eine bessere Antwort parat.
Nun stehen insgesamt noch 2 Heimspieltage und ein Auswärtsspieltag in Güdingen an , bevor die Saison zu Ende geht und zumindest kann man in zwei Wochen in Maintal endlich mal wieder aus dem vollen Spielerpotential schöpfen und wird mit Aqeel Rehman und Roshan Bharos antreten. Ob was zählbares raus kommt wird sich zeigen, doch eins ist sicher es wird sicherlich toller Sport geboten werden.Image attachmentImage attachment

HA 1.2.2018 Bericht ... MehrWeniger

1 Jahre her

HA 1.2.2018 Bericht

Maintal verliert beide Bundesligaspiele am Wochenende

Nichts zu holen gab es am Wochenende für das Bundesligateam des Sc Yellow Dot Maintal. Im Heimspiel unterlag man mit 0 zu4 Gerlingen und auch im Lokalderby musste man sich in Frankfurt 0 zu4 geschlagen geben.
Beim Heimspiel bekam Stefan Wetzstein seinen ersten Einsatz musste sich aber dem jungen Spanier Garcia-Pollan mit 0 zu 3 geschlagen geben. Auch Kai Weigand musste eine Niederlage gegen Johannes Thürauf 0zu3 Sätzen einstecken. Im Spitzenspiel des Tages lieferte sich Roshan Bharos gegen den Spanier Jaume Bernat ein fast 90 minütige Schlacht und der Maintaler unterlag am Ende knapp mit 1 zu3. Auch Johannes Dehmer Saelz konnte die Partie offen gestalten gegen Kevin Schwendtner und unterlag am Ende mit1 zu3.
Beim Auswärtsspiel in Frankfurt rückte Andreas Omlor ins Team und konnte nur im zweiten Satz gegen Johannes Voit gegen halten, leider konnte er aber die Satzbälle nicht nutzen und unterlag am Ende glatt mit 0 zu3. Auch Kai Weigand musste sich diesmal klar 0zu3 dem Geburtstagskind Kai Wetzstein geschlagen geben.
Im Spitzenspiel musste sich Roshan Bharos dem jungen Engländer Tom Walsh mit 1zu3 Sätzen beugen und Dehmer Saelz verlor gegen Florian Silbernagel mit 0zu3 , sodass am Ende eine 0zu4 Niederlage zu Buche stand.
In zwei Wochen geht es weiter gegen die beiden Top Teams aus Worms und Stuttgart die aktuell auch an der Spitze der Bundesliga Süd stehen.
... MehrWeniger

1 Jahre her

Unsere zwei Top gesetzt Jo und Alex Viel ErfolgMaintaler Duo Johannes Dehmer-Saelz und Alexandra Kotkolik bei dritter Jugendrangliste topgesetzt Hamburg - Die dritte Deutsche Jugendrangliste der aktuellen Saison findet vom 20. bis 21. Januar am kommenden Wochenende im Sportwerk Hamburg mit 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Landesverbänden statt. Topgesetzt in der Elbmetropole sind Alexandra Kotkolik (Deutsche Jugend Rangliste Pos. 5) und Johannes Dehmer-Saelz (Bild, rotes Shirt, DJRL 2, beide S.C. Yellow Dot Maintal). Hier geht es zum DSQV-Bericht: http://bit.ly/2Dk4Noj Bild: DSQV e.V. ... MehrWeniger

1 Jahre her

Unsere zwei Top gesetzt Jo und Alex Viel Erfolg

Bericht vom HA 17.1.18 ... MehrWeniger

1 Jahre her

Bericht vom HA 17.1.18

Maintaler Bundesliga startet erfolgreich in 2018

Am Wochenende ging es in der Bundesliga Süd für die Maintaler weiter mit zwei Auswärtsspielen. Am Samstag musste man zum Lokalderby nach Seligenstadt und trat in der Besetzung Aqeel Rehman, Johannes Dehmer Saelz, Kai Weigand und Andreas Omlor an.
Im letzten Spiel der Hinrunde waren die Spieler des Gastgeber Seligenstadt auf den einzelnen Positionen überfordert und konnten in keiner der Partien richtig dagegen halten , sodass es bereits nach einer kurzen Gesamtspielzeit von 90 Minuten für alle vier Spiele 4 zu 0 für Maintal stand mit 12 zu 0 Sätzen.
Sonntags fuhr das Team dann ins Allgäu nach Kempten in derselben Besetzung. Der Gastgeber trat mit den beiden jungen Schweizern Lucas Wilhelmi und Yannick Wilhelmi an, sowie Pasquale Ruzicka und Jürgen Martin.
Im ersten Spiel besiegte Andreas Omlor Jürgen Martin mit 3 zu 0. Der Kemptener Ruzicka glich umgehend ebenfalls mit einem klaren 3 zu 0 gegen Kai Weigand aus. Im Spitzenspiel erwischte Luca Wilhelmi einen perfekten Start gegen Aqeel Rehman und ging schnell mit 2 zu 0 Sätzen In Führung. Die Nummer Eins aus Österreich besann sich und konnte schließlich das Spiel in 5 Sätzen drehen und den Sieg nach Hause holen. Im letzten Spiel des Tages unterlag Johannes Dehmer Saelz Yannick Wilhelmi mit 0 zu3 Sätzen, sodass am Ende ein gerechtes Unentschieden zu Buche stand.

Nun geht es in zwei Wochen weiter gegen Gerlingen zuhause und im Lokalderby nach Frankfurt zum Monopol. In beiden Spielen tritt man als Außenseiter an und es bleibt abzuwarten ob man was zählbares erreichen wird.
... MehrWeniger

1 Jahre her

Maintaler erfolgreich bei den Hessischen Einzelmeisterschaften
Zwei Plätze auf dem Treppchen sicherten sich die Squasher aus Maintal am vergangenen Wochenende in Dreieich bei den hessischen Squash Einzelmeisterschaften 2017.
Im Damenfeld wurde Mareike Omlor Vize Meisterin, sie unterlag nur der deutschen Einzelmeisterin von 2016 Sharon Sinclaire im Finale. Den 5 Platz erkämpfte sich das Nachwuchstalent Alexandra Kotkolik und auf dem siebten Platz landete Störte Becker, die im internen Vereinsduell gegen Lara Piechaczik gewinnen konnte.
Auch im Herren A Feld schaffte Routinier Andreas Omlor den Sprung aufs Treppchen und erreichte den 3 Platz durch einen Sieg über seinen Teamkollegen Kai Weigand . Auch der 5 Platz ging mit Paul Sach an einen Maintaler.
Im Herren B Feld wurde Hans Nelson siebter vor seinem Vereinskollegen Patrick Franz.
Alles in allem ein gelungenes Wochenende für die Squasher aus Maintal.
... MehrWeniger

1 Jahre her

Presse zum letzten Spieltag
im Hanauer Anzeiger
... MehrWeniger

1 Jahre her

Presse zum letzten Spieltag
im Hanauer Anzeiger

Maintal holt den ersten Sieg in dieser Saison

Am vergangenen Wochenenden hatte das Team aus Maintal Ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus dem Saarland Güdingen. Im Duell der Ersatzspieler konnten die Yellow Dotler Ihren ersten Sieg einfahren und sich etwas aus dem Tabellenkeller absetzen. Im ersten Spiel des Tages siegte bei seinem ersten Einsatz in dieser Saison Stefan Wetzstein glatt mit 3 zu0 gegen den Teammanager Johannes Wessela. Ersatzspieler Andreas Omlor siegt ebenfalls gegen den Luxemburger Nachwuchsspieler Nathan Masset mit 3 zu1 und baute die Führung aus. Der italienische Top Spieler Yuri Farneti aus Güdingen konnte dann durch seinen 3 zu0 Sieg gegen Johannes Dehmer Saelz kurzfristig auf 1 zu2 verkürzen, doch Kai Weigand machte mit seinem ungefährdeten 3zu 0 Sieg den Deckel auf den gesamt Sieg drauf und sicherte den ersten Mannschaftssieg in dieser Saison. Jetzt steht erstmal eine kurze Winterpause bis zum 13.1.2018 an, bevor es dann im Lokalderby zum Tabellennachbarn nach Seligenstadt geht.
... MehrWeniger

1 Jahre her

Maintal holt den ersten Sieg in dieser Saison

Am vergangenen Wochenenden hatte das Team aus Maintal Ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus dem Saarland Güdingen. Im Duell der Ersatzspieler konnten die Yellow Dotler Ihren ersten Sieg einfahren und sich etwas aus dem Tabellenkeller absetzen. Im ersten Spiel des Tages siegte bei seinem ersten Einsatz in dieser Saison Stefan Wetzstein glatt mit 3 zu0 gegen den Teammanager Johannes Wessela. Ersatzspieler Andreas Omlor siegt ebenfalls gegen den Luxemburger Nachwuchsspieler Nathan Masset mit 3 zu1 und baute die Führung aus. Der italienische Top Spieler Yuri Farneti aus Güdingen konnte dann durch seinen 3 zu0 Sieg gegen Johannes Dehmer Saelz kurzfristig auf 1 zu2 verkürzen, doch Kai Weigand machte mit seinem ungefährdeten 3zu 0 Sieg den Deckel auf den gesamt Sieg drauf und sicherte den ersten Mannschaftssieg in dieser Saison. Jetzt steht erstmal eine kurze Winterpause bis zum 13.1.2018 an, bevor es dann im Lokalderby zum Tabellennachbarn  nach Seligenstadt geht.

Top Leistung Stefan WetzsteinBelgian Masters: Stefan Wetzstein holt Bronze Brüssel - Das 4. Turnier für die europäischen Masters 2017-2018 stand am vergangenen Wochenende mit den Belgian Masters Open (3. - 5. November) in der belgischen Hauptstadt Brüssel auf dem Programm: Die deutsche Mannschaft bestand aus zehn Spielerinnen und Spielern, die um Punkte für die europäische Masters-Rangliste antraten. Bronze holte Stefan Wetzstein (M50+, S.C. Yellow Dot Maintal). Hier geht es zum DSQV-Bericht: http://bit.ly/2zmjgiA Bild: Konny Höllein ... MehrWeniger

1 Jahre her

Top Leistung Stefan Wetzstein

Am letzten Wochenende empfang man in Maintal das Bundesligateam aus Stuttgart. In einer rein deutschen Begegnungen wurden die Schwaben Ihrer Favoritenrolle gerecht. Johannes Dehmer Saelz unterlag dem Nationalspieler Valentin Rapp nach gutem Spiel mit 0 zu3 Sätzen und auch Kai Weigand konnte gegen Nationalspieler Yannik Omlor nur im ersten Satz sehr gut mithalten und verlor diesen knapp im Tiebreak. Der für den verletzten Armin Hameed ins Team gerückte Spielertrainer Andreas Omlor, seines Zeichens ältester Spieler in der Bundesliga erwischte einen sehr guten Tag und konnte sich überraschend eine 2zu 0 Satzführung gegen Sven Lemmermann erspielen, doch mit zunehmender Spieldauer bekam sein deutlicher jüngerer Stuttgarter Kontrahent die Oberhand und siegt am Ende verdient mit 3 zu2.
In seinem Debüt in der Bundesliga agierte Paul Sach sehr nervös und angespannt und kam in keiner Phase des Spiels zu seinem eigenen Spielrhythmus gegen den amtierenden deutschen Vize-Jugendmeister U19 Jan Siegle und unterlag deutlich mit 0zu3.
Am Sonntag fuhr man zum Punktgleichen Tabellennachbarn Königsbrunn bei Augsburg.
Erneut startete der Maintaler Paul Sach und kam diesmal deutlich besser ins Spiel wie am Vortag. Er unterlag nach intensivem Kampf mit 1zu3 Sätzen knapp gegen Tim Vaclahovsky. Nichts zu bestellen hatte Andreas Omlor an diesem Tag gegen Simon Vaclahovsky , müde und ausgelaugt vom Spiel vom Vortag unterlag er deutlich mit 0zu3. Der von der Grippe fast wieder genese Kai Weigand machte seine Sache gegen den Ex-Jugendnationalspieler Niklas Becher gut und gewann verdient den ersten Satz im Tiebreak. Der Königsbrunner erhöhte von da an das Tempo und viele leichte Fehler beim Maintaler führten zu zwei klaren Satzsiegen für Becher. Im vierten Satz besann sich Weigand wieder und es wurde dann nochmal sehr eng, doch am Ende ging der Satz und Sieg nach Königsbrunn mit 11 zu9
Der gerade erst in der letzten Woche 18 Jahre alt gewordene Johannes Dehmer Saelz startete stark gegen Florian Mühlberger und verlor den ersten Satz knapp mit 9zu 11. Danach erhöhte der Königsbrunner deutlich den Druck durch vermehrtes Volleyspiel und zwang damit den Maintaler zu Fehlern. Mühlberger gewann die nächsten beiden Sätze jeweils klar mit 11 zu3 und rundete den gesamt Erfolg seines Teams ab.
Nun gilt es für das nächste Heimspiel am 11.11. gegen Güdingen alles in die Waagschale zu werfen um ein Überholen des Tabellennachbarn zu verhindern. Viel wird davon abhängen ob Armin Hameed wieder fit ist und einer der Topspieler zur Verfügung steht.
... MehrWeniger

1 Jahre her

Am letzten Wochenende empfang man in Maintal das Bundesligateam aus Stuttgart. In einer rein deutschen Begegnungen wurden die Schwaben Ihrer Favoritenrolle gerecht. Johannes Dehmer Saelz unterlag dem Nationalspieler Valentin Rapp nach gutem Spiel mit 0 zu3 Sätzen und auch Kai Weigand konnte gegen Nationalspieler Yannik Omlor nur im ersten Satz sehr gut mithalten und verlor diesen knapp im Tiebreak. Der für den verletzten Armin Hameed ins Team gerückte Spielertrainer Andreas Omlor, seines Zeichens ältester Spieler in der Bundesliga erwischte einen sehr guten Tag und konnte sich überraschend eine 2zu 0 Satzführung gegen Sven Lemmermann erspielen, doch mit zunehmender Spieldauer bekam sein deutlicher jüngerer Stuttgarter Kontrahent die Oberhand und siegt am Ende verdient mit 3 zu2.
In seinem Debüt in der Bundesliga agierte Paul Sach sehr nervös und angespannt und kam in keiner Phase des Spiels zu seinem eigenen Spielrhythmus gegen den amtierenden deutschen Vize-Jugendmeister U19 Jan Siegle und unterlag deutlich mit 0zu3.
Am Sonntag fuhr man zum Punktgleichen Tabellennachbarn Königsbrunn bei Augsburg.
Erneut startete der Maintaler Paul Sach und kam diesmal deutlich besser ins Spiel wie am Vortag. Er unterlag nach intensivem Kampf mit 1zu3 Sätzen knapp gegen Tim Vaclahovsky. Nichts zu bestellen hatte Andreas Omlor an diesem Tag gegen Simon Vaclahovsky , müde und ausgelaugt vom Spiel vom Vortag unterlag er deutlich mit 0zu3. Der von der Grippe fast wieder genese Kai Weigand machte seine Sache gegen  den Ex-Jugendnationalspieler Niklas Becher gut und gewann verdient den ersten Satz im Tiebreak. Der Königsbrunner erhöhte von da an das Tempo und viele leichte Fehler beim Maintaler führten zu zwei klaren Satzsiegen für Becher. Im vierten Satz  besann sich Weigand wieder und es wurde dann nochmal sehr eng, doch am Ende ging der Satz und Sieg  nach Königsbrunn mit 11 zu9
Der gerade erst in der letzten Woche 18 Jahre alt gewordene Johannes Dehmer Saelz startete stark gegen Florian Mühlberger und verlor den ersten Satz knapp mit 9zu 11. Danach erhöhte der Königsbrunner deutlich den Druck durch vermehrtes Volleyspiel  und zwang damit den Maintaler zu Fehlern. Mühlberger gewann die nächsten beiden Sätze jeweils klar  mit 11 zu3 und rundete den gesamt Erfolg seines Teams ab.
Nun gilt es für das nächste Heimspiel am 11.11. gegen Güdingen alles in die Waagschale zu werfen um ein Überholen des Tabellennachbarn zu verhindern. Viel wird davon abhängen ob Armin Hameed wieder fit ist und einer der Topspieler zur Verfügung steht.

morgen Bundesliga Heimspiel gegen die Squash Insel Stuttgart ab 14 Uhr im Mittelpunkt Sport Center Maintal. Kommt vorbei ... MehrWeniger

1 Jahre her

Am letzten Wochenende musste die Yellow Dots aus Maintal zwei Niederlagen hinnehmen.
Im Lokalderby gegen das Monopol aus Frankfurt unterlag man mit 1zu3 vor voller Kulisse und bester Stimmung und auch Sonntags auswärts in Worms musste man sich klar 0 zu4 geschlagen geben.
Durch die kurzfristige Grippe Erkrankung von Armin Hameed rückte Andreas Omlor ins Team und traf auf den Frankfurter Julian Wollny. Der amtierende deutsche Meister Ü 35 besiegte glatt den Ü 45 deutschen Meister Omlor mit 3 zu 0 Sätzen.
Im anschließenden Spiel ging der Maintaler Kai Weigand gegen die aktuelle Nummer 11 aus Deutschland Kai Wetzstein (in Maintal squashmäßig groß geworden) als Außenseiter ins Spiel, doch von Beginn spielte der Maintaler unbeschwert auf und verlor den ersten Satz hauchdünn mit11 zu 13, um den zweiten Satz dann mit 13 zu11 zu gewinnen. Auch die nächsten beiden Sätzen gingen abwechselnd mit 9zu11 und 11 zu 9 knapp aus und der fünfte Satz musste die Entscheidung bringen. Hier hatte Kai Wetzstein die besseren Reserven und siegte mit 11 zu5. Im Spiel an Position Eins traf Aqeel Rehman auf den 18 jährigen Engländer Tom Walsh und konnte in einem tollen Spiel mit intensiven Rallyes 3 zu 0 gewinnen und somit auf 1 zu2 verkürzen.
Im Letzten Spiel traf die Nr. 15 der deutschen Rangliste Johannes Dehmer Saelz auf die aktuelle Nummer 10 Florian Silbernagel. Der Maintaler startete souverän und gewann den ersten Satz gegen den favorisierten Frankfurter Silbernagel mit 11 zu 4. Auch im zweiten Satz lief es anfangs gut und Dehmer Saelz erspielt sich eine Führung im Satz, doch der Frankfurter hielt nun allem was möglich war dagegen und gewann unter dem Jubel der vielen mitgereisten Frankfurter Fans die nächsten drei sehr hart umkämpften Sätze und sicherte seiner Mannschaft den Sieg.
Beim Auswärtsspiel gegen den Top Favoriten BW Worms mussten alle Spieler, die Überlegenheit Ihrer Gegner anerkennen und man unterlag deutlich nmit 0 zu 4 Spielen. Lediglich Aqeel Rehman konnte sich einen Satz erspielen gegen Jens Schoor.
... MehrWeniger

1 Jahre her

Am letzten Wochenende musste die Yellow Dots aus Maintal zwei Niederlagen hinnehmen.
Im Lokalderby gegen das Monopol aus Frankfurt unterlag man mit 1zu3 vor voller Kulisse und bester Stimmung und auch  Sonntags auswärts in Worms musste man sich klar 0 zu4 geschlagen geben.
Durch die kurzfristige Grippe Erkrankung von Armin Hameed rückte Andreas Omlor ins Team und traf auf den Frankfurter Julian Wollny. Der amtierende deutsche Meister Ü 35  besiegte glatt den Ü 45 deutschen Meister Omlor mit 3 zu 0 Sätzen.
Im anschließenden Spiel ging der Maintaler Kai Weigand gegen die aktuelle Nummer 11 aus Deutschland Kai Wetzstein (in Maintal squashmäßig groß geworden) als Außenseiter ins Spiel, doch von Beginn spielte der Maintaler unbeschwert auf und verlor den ersten Satz hauchdünn mit11 zu 13, um den zweiten Satz dann mit 13 zu11 zu gewinnen. Auch die nächsten beiden Sätzen gingen abwechselnd mit 9zu11 und 11 zu 9 knapp aus und der fünfte Satz musste die Entscheidung bringen. Hier hatte Kai Wetzstein  die besseren Reserven und siegte mit 11 zu5. Im Spiel an Position Eins traf Aqeel Rehman auf den 18 jährigen Engländer Tom Walsh und konnte in einem tollen Spiel mit intensiven Rallyes  3 zu 0 gewinnen und somit auf 1 zu2 verkürzen.
Im Letzten Spiel traf die Nr. 15 der deutschen Rangliste Johannes Dehmer Saelz auf die aktuelle Nummer 10 Florian Silbernagel. Der Maintaler startete souverän und gewann den ersten Satz gegen den favorisierten Frankfurter Silbernagel mit 11 zu 4. Auch im zweiten Satz lief es anfangs gut und Dehmer Saelz erspielt sich eine Führung im Satz, doch der Frankfurter hielt nun  allem was möglich war dagegen und gewann unter dem Jubel der vielen mitgereisten Frankfurter Fans die nächsten drei sehr hart umkämpften Sätze und sicherte seiner Mannschaft den Sieg.
Beim Auswärtsspiel gegen den Top Favoriten BW Worms mussten alle Spieler, die Überlegenheit Ihrer Gegner anerkennen und man unterlag deutlich nmit 0 zu 4 Spielen. Lediglich Aqeel Rehman konnte sich einen Satz erspielen gegen Jens Schoor.

Knapp an der Überraschung vorbei geschrammt....Wenig Glück heute, mein Team SC Yellow Dot Maintal und ich verloren gegen Stuttgart knapp 1:3. Auch ich verlor mit 1/3 gegen Angus Gilliam (WRL 65) #DeutscheBundesliga #squash #team #teamspirit #fitness #friends #sunday #weekend ... MehrWeniger

1 Jahre her

Knapp an der Überraschung vorbei geschrammt....

Liebe Squashfreunde,

am kommenden Samstag ist es wieder soweit und die Bundesliga Süd startet. Das Team aus Maintal erwartet zum Heimspiel die Gäste aus dem Allgäu vom SC Kempten.
In der bewährten Besetzung aus der letzten Saison hofft man einen guten Start zu erwischen. In der letzten Saison endeten beide Spieltage mit einem Unetschieden.
An Position eins wird wie schon seit vielen Jahren der Österreicher Aqeel Rehman seines Zeichens 10 facher Staatsmeister für die Maintaler spielen.
Die gute sportliche Entwicklung von Johannes Dehmer Saeltz(DRL 17), mittlerweile ist er bei den Herren unter den Top 20 von Deutschland positioniert haben dazu geführt , das er in dieser Saison auf Position zwei spielen wird. Danach wird an Position drei Armin Hameed DRL20 auf Punkte Jagd gehen und Kai Weigand rundet das Team an Position vier ab. Weiter gehören zum Kader Spielertrainer Andreas Omlor (DRL 19), Paul Sach und Stefan Wetzstein.
Auch wenn im Squashoberhaus kein Geld zu verdienen ist und man hier stets von sehr kleiner Kulisse spielt und nicht in großen Stadien, haben sich alle Spieler über den Sommer gut vorbereitet und trainieren fast täglich um sich die nötige Fitness und Praxis für die Bundesliga zu holen.
Ziel ist wie in den letzten Jahren klar den Klassenerhalt zu schaffen und im Mittelfeld abzuschließen.
Sonntags muss das Team dann nach Gerlingen bei Stuttgart gegen die man im letzten jahr einmal verloren hatte mit 0 zu4 und einmal ein verlorenes Unentschieden schaffte. Hier erwartet die Yellow Dotler also eine sehr schwere Aufgabe und man geht hier als klarer Außenseiter ins Rennen.
... MehrWeniger

2 Jahre her

Unsere Fee gewinnt die Italien Master 2017. Herzlichen Glückwunsch ... MehrWeniger

2 Jahre her

Unsere Fee gewinnt die Italien Master 2017. Herzlichen Glückwunsch

Ha Bericht zur deutschen Meisterschaft Senioren in München April 2017

DSEM 2017 Ha4.5.17
DSEM 2017 Ha4.5.17 Magazine with 1 Page from speedysquash.
... MehrWeniger

2 Jahre her

 

Auf Facebook kommentieren

Tolles Wochenende in München bei den deutschen Senioren Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in München die deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren statt. Maintal startete auch mit einigen Teilnehmern . Mit einem deutschen Meistertitel und zwei Vize Titeln war es ein erfolgreiches Wochenende für die Yellow Dotler . Fee Haunstein wurde in der Altersgruppe ü 50 deutsche Vize Meisterin und Torsten Omlor schaffte es ins Finale in der ü40 und wurde Vize Meister. Andreas Omlor konnte in der ü45 den deutschen Meistertitel gewinnen. Knapp am Treppchen vorbei schrammte Störte Becker in der ü50 mit dem 4.Platz. Stefan Wetzstein landete auf dem 9 Platz in der ü 45.Ferner haben teilgenommen Dagmar Scheiber in der ü 40. Heinz Salow und Horst Holpert in der ü55. Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende für den Squash Club Maintal mit viel Spaß für alle Teilnehmer.
... MehrWeniger

2 Jahre her

Tolles Wochenende in München bei den deutschen Senioren Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in München die deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren statt. Maintal startete auch mit einigen Teilnehmern . Mit einem deutschen Meistertitel und zwei Vize Titeln war es ein erfolgreiches Wochenende für die Yellow Dotler . Fee Haunstein wurde in  der Altersgruppe ü 50 deutsche Vize Meisterin und Torsten Omlor schaffte es ins Finale in der ü40 und wurde Vize Meister. Andreas Omlor konnte in der ü45 den deutschen Meistertitel gewinnen. Knapp am Treppchen vorbei schrammte Störte Becker in der ü50 mit dem 4.Platz. Stefan Wetzstein landete auf dem 9 Platz in der ü 45.Ferner  haben teilgenommen Dagmar Scheiber in der ü 40.  Heinz Salow und Horst Holpert in der ü55. Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende für den Squash Club Maintal  mit viel Spaß für alle Teilnehmer.

 

Auf Facebook kommentieren

Glückwunsch an Alle

Super. 🔝🎉👍🏼 Meinen Glückwunsch

kleiner Bericht über unseren Nachwuchs von der Hessenmeisterschaft 2017 ... MehrWeniger

2 Jahre her

kleiner Bericht über unseren Nachwuchs von der Hessenmeisterschaft 2017

... MehrWeniger

2 Jahre her

 

Auf Facebook kommentieren

Die 4 Schönlinge

Mehr anzeigen